Sprachförderung

Mit dem Projekt „Qualifizierte Sprachförderung an Heilbronner Grundschulen" setzt die HEILBRONNER BÜRGERSTIFTUNG bereits seit 2006 intensiv dafür ein, Kinder zu unterstützen, die Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.

Gestartet wurde das Projekt im Mai 2006 mit zunächst 3 Grundschulen (Dammgrundschule, Silcherschule und Rosenaugrundschule). Aufgrund er durchweg positiven Resonanz haben sich in der Zeit danach weitere 3 Grundschulen beworben und sind ebenfalls in das Projekt aufgenommen worden (Gerhart-Hauptmann-Schule, Reinöhlschule, Grünewaldschule).

So besuchen an mittlerweile 6 Grundschulen rund 600 Kinder der Klassenstufen 1-4 ein umfangreiches Sprachförderangebot, das von 28 zusätzlichen, externen Lehrkräften geleistet wird und das die HEILBRONNER BÜRGERSTIFTUNG komplett finanziert, so dass Kinder aller Einkommensgruppen die Möglichkeit haben, ihre sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern. In Kleingruppen von in der Regel 6-8 Schülern werden auf spielerische Art und Weise Sprachsituationen geübt. Dabei stehen nicht nur Aussprache, Grammatik und Rechtschreibung auf dem Stundenplan, es werden auch Alltagssituationen erlebt und umgesetzt

Ziel des Projektes ist es vor allem, den Spaß und Umgang mit der deutschen Sprache zu fördern und die Kinder dadurch sicherer zu machen. Das macht sich vor allem im Selbstvertrauen der Kinder bemerkbar: Einige Kinder, die die Sprachförderung besuchen, trauten sich zunächst nicht zu sprechen, aus Angst Fehler zu machen. Diese Angst nimmt ihnen die Übung in der Sprachförderung.

Dank der Sprachförderung gelingt es den Kindern, ihre schulischen Leistungen zu verbessern und damit die Grundlagen für bessere Zukunftsperspektiven zu schaffen.

Der Erfolg stellt sich ein:  Alle Grundschulen, an denen die Sprachförderung durchgeführt wird, haben die Übertrittsquoten auf weiterführende Schulen am Ende der Grundschulzeit   2009/10 deutlich stärker verbessert, als dies beim Durchschnitt aller Heilbronner Grundschulen der Fall ist.

Mit Ende des Schuljahres 2010/2011 übernimmt die Dieter-Schwarz-Stiftung von der Heilbronner Bürgerstiftung diese Sprachförderung und bietet sie wegen des überragenden Erfolges ab 2011/2012 allen Grundschulen im Stadt- und Landkreis an - ein großer Schritt um das Ausbildungniveau und damit die Zukunftschancen aller Grundschüler im Heilbronner Raum nachhaltig zu verbessern.

News

  • 29.04.2019
    Preis der Heilbronner Bürgerstiftung 2019 belohnt erneut bürgerschaftliches soziales Engagement
    mehr
  • 23.04.2019
    Der MiniTrolli soll ein Spaß für alle Kinder sein - Heilbronner Bürgerstiftung sagt Unterstützung zu
    mehr
  • 15.04.2019
    Erschließungsbau am Theresienturm eingeweiht - Teil gelebter Erinnerungskultur
    mehr